Geld verdienen Bitcoin
Neues

Blog kostenlos erstellen – TOP 5 Anbieter

Warum überhaupt ein Blog kostenlos erstellen? Grundsätzlich würde ich es nicht empfehlen, denn wenn du dir Mühe gibst, viele Beiträge schreibst und später doch feststellst das du professionell bloggen willst, bereust du es womöglich. Solltest du jedoch nur einen Versuch wagen und möchtest aufkeinenfall das Kosten entstehen, kannst du dein Blog kostenlos erstellen und erstmal ausprobieren. Im folgenden stelle ich dir verschiedene Blog-Anbieter vor, bei denen du sofort kostenlos anfangen kannst zu bloggen.

Blog kostenlos erstellen – Top 5 Anbieter

WordPress – Es ist das beliebteste CMS-System (Content-Management-System) auf der Welt und wird sehr gerne zum bloggen genutzt. Auch ich nutze auf dieser und auf anderen Seiten WordPress. Es ist einfach und bietet sehr viele Plugins (Erweiterungen) und Themes (Designs) um ein Blog auf seine Wünsche perfekt anpassen zu können. In einem anderen Beitrag habe ich erklärt, wie du WordPress in wenigen Minuten inklusive eigener Domain installieren kannst.

So kannst du bei WordPress dein Blog kostenlos erstellen

  1. Besuche WordPress.com und klicke auf “Webseite erstellen”
  2. Trage deine gewünschte Blog-Adresse ein

blog-kostenlos-erstellen-wordpress-schritt-1

3. Trage deine E-Mail Adresse, Benutzername & Passwort ein.

blog-kostenlos-erstellen-wordpress-schritt-2

4. Nun schlägt dir WordPress eine individuelle Domain-Adresse vor, klicke einfach auf “Nein Danke”.

5. Wähle ein Theme (Design) aus, das kannst du später jederzeit ändern.

 

6. Zuletzt kannst du einen Tarif auswählen, in diesem Fall “kostenlos”. Du hast nun WordPress erfolgreich installiert und ein Blog kostenlos erstellt. Jetzt kannst du anfangen zu bloggen und dich mit WordPress vertraut machen.

Professionellen Blog für 0€ im ersten Jahr erstellen


Blogger – Diese Plattform ist der Blog-Dienst von Google und kann in vollem Umfang kostenlos genutzt werden. Blogger.com bietet einige Vorteile für seine Nutzer wie z.B das monetarisieren des Blogs durch AdSense oder auch das erweitern mit eigener Domain.

So kannst du bei Blogger.com dein Blog kostenlos erstellen

  1. Wenn du ein Google+ Konto besitzt musst du nur Blogger.com besuchen. Du siehst dann das Dashboard, dort klickst du auf “Neuer Blog”, trägst deine Daten ein (siehe Bild) und schon ist dein Blog erstellt.

blogger-blog-kostenlos-erstellen

Bei Blogger.com geht es ziemlich schnell bis der Blog erstellt wurde. Anschließend kannst du auch schon mit dem bloggen starten. Das Dashboard ist sehr einfach zu bedienen, wie auf dem Bild zu sehen findest du auf der linken Seite das Menü.

blog-erstellen-blogger

Insgesamt ist dieser Dienst vorallem für Einsteiger zu empfehlen. Das bloggen mit dem Google-Dienst ist sicher und ohne Werbung innerhalb des eigenen Blogs. Das Layout kann beliebig verändert und angepasst werden. Durch die “Gadgets” zum einfügen bestehen viele Möglichhkeiten den Blog aufzurüsten und einzigartig zu machen.


Weebly – Eine weitere Plattform mit der du ganz einfach ein Blog kostenlos erstellen kannst. Weebly basiert auf “Drag & Drop”, womit du Elemente ganz einfach ziehst und ablegst.

So kannst du bei Weebly dein Blog kostenlos erstellen

  1. Besuche die Seite Weebly.com und registriere dich

blog-kostenlos-erstellen-weebly

2. Wähle aus um worum es auf deiner Seite geht (Website, Blog, Shop)

weeby-blog-erstellen

3. Wähle ein passendes Design (Du kannst dies jederzeit ändern)

4. Nun kannst du eine passende Domain auswählen. Um den Blog kostenlos zu nutzen solltest du die “Subdomain von Weebly” auswählen.

 

5. Anschließend kannst du dein Blog kostenlos nutzen und anfangen Beiträge zu verfassen.

weebly-blog-dashboard

Mir gefällt die Benutzeroberfläche von Weebly sehr gut. Durch das Drag and Drop System ist es sehr einfach neue Elemente in den Blog zu integrieren. Auch genügend Möglichkeiten für ein neues Design sind vorhanden. Sogar Google AdSense kann in der kostenlosen Variante integriert werden.


Tumblr – Gehört zu einer der beliebtesten Blogging-Plattformen weltweit. Mit Tumblr hast du kein klassischen Blog sondern bist auch innerhalb der Community, wo das teilen & liken wie bei Facebook gerne gemacht wird.

So kannst du bei Tumblr dein Blog kostenlos erstellen

1. Registriere dich mit deiner E-Mail, Passwort und Nutzername

2. Erstelle ein neues Blog

tumblr-blog-kostenlos-erstellen

3. Anschließend kannst du mit dem bloggen starten. Deine Beiträge bei Tumblr können auch mit Hashtags versehen werden. Natürlich kannst du auch das Design deines Blogs ändern.

tumblr-blog-erstellen

Tumblr ist eine sehr große Community, durch die du als Blogger eine große Reichweite aufbauen kannst. Du kannst soviele Blogs wie du möchtest kostenlos erstellen und deine Beiträge veröffentlichen. Dazu kannst du anderen Blogs folgen und Beiträge favorisieren sowie liken.


Overblog – Ist eine Blogging-Plattform die das erstellen eines Blogs ohne technische Vorkenntnisse ermöglicht. Die Plattform bietet einige Funktionen an die nützlich sein können wie z.B die Monetarisierung. Das erstellen von Beiträgen ist sehr einfach.

So kannst du bei Overblog dein Blog kostenlos erstellen

1. Registriere dich bei Overblog

blog-kostenlos-erstellen-overblog

2. Trage im ersten Schritt deinen Name sowie den Blog Titel und die Blog Beschreibung ein und lade ein Proilbild hoch.

overblog-blog-erstellen-schritt-eins

3. Anschließend kannst du ein passendes Design auswählen. Später kannst du das alles ändern.

overblog-schritt-2

4. Dein Blog wurde erfolgreich erstellt. Nun kannst du anfangen zu bloggen und erste Beiträge verfassen. Wie auf dem Bild zu sehen ist das Dashboard sehr übersichtlich gestaltet, dort kannst du alle Änderungen vornehmen.

overblog-dashboard

Im gesamten ist Overblog eine empfehlenswerte Plattform für Blog-Einsteiger. Wie auch bei anderen Plattformen kann dort anderen Blogs gefolgt werden und eine gewisse Reichweite und Leserschaft aufgebaut werden. Viele Funktionen wie z.B das verändern des Designs oder die Monetarisierung sind vorhanden.

Wann solltest du dein Blog kostenlos erstellen?

  • Wenn du ein blutiger Anfänger bist und noch nicht genau weißt, ob bloggen überhaupt dein Ding ist.
  • Wenn du nicht weißt welcher Blog-Anbieter dir am besten gefällt (teste und vergleiche)

Wo solltest du ein Blog kostenlos erstellen?

Diese Frage stellen sich wohl die meisten Einsteiger. Es ist generell schwer zu sagen, da jedes System anders ist und deshalb auch eine Frage des Geschmacks.

Für absolute Anfänger die noch nicht wissen was Sie mit dem bloggen überhaupt erreichen und sich mit der Technik vertraut machen wollen, empfehle ich Blogger.com. Wer jedoch genau weiß wo der Weg hinführen soll und ein eigenes Blog-Business aufbauen will, der sollte bei WordPress starten.

Blog kostenlos erstellen – Fazit

Ich habe mein ersten Blog damals auch kostenlos erstellt und erstmal geschaut welches System mir am besten gefällt. Nach viel rumprobieren und testen habe ich gemerkt, dass WordPress einfach am meisten Möglichkeiten bietet und mich dafür entschieden. Seitdem erstelle ich meine Blogs & Webseiten über One.com und installiere WordPress in weniger als 5 Minuten.

Bei einem kostenlosen Blog sind natürlich immer Einschränken vorhanden. Für kleinere Projekte oder zum testen ist es völlig akzeptabel diese Variante zu nutzen, aber wenn es professionell werden soll, lieber nicht.

Wie sind deine Erfahrungen, greifst du auf die kostenlose Variante zurück oder erstellst du dein Blog auch lieber professionell mit eigener Domain und Hosting?

Avatar

Hallo, mein Name ist Pasqual. Ich verdiene seit Anfang 2014 mein Geld im Internet. Auf diesem Blog berichte ich über Einnahmemöglichkeiten sowie meine Interessen rund um das Thema Online Geld verdienen wie z.B Affiliate-Marketing, Bloggen, Social Media.
1 Comment
  1. Reply Avatar Mathias 7. Oktober 2016 at 17:55

    Ein weiterer toller Anbieter für einen kostenlosen Reiseblog inkl. Fotos ist underwaygs.com. Dort kannst Du ebenfalls optimal Deine Reiseroute planen und es stehen Dir viele Listen (Packlisten, Kostenverrechnung, Transportmittel, usw.) zur Verfügung. Außerdem verfügt die Webseite über eine tolle Community

Hinterlasse einen Kommentar

Search