Geld verdienen Bitcoin
Neues

3 wirksame SEO-Tipps zur Steigerung Ihres Google-Ranks

Machen Sie sich keine Sorgen um das BERT-Update von Google. So erhöhen Sie Ihre Reichweite.

Googles BERT (Bidirectional Encoder Representations from Transformers) Update vom vergangenen Oktober verbessert seit den letzten Monaten die Suchergebnisse für viele Unternehmen.

Google nannte das BERT-Update sogar einen der größten Sprünge in der Geschichte der Suche.

Hier erfahren Sie, worum es geht und wie Sie unabhängig von zukünftigen Updates auf dem neuesten Stand bleiben:

1. Kontext ist jetzt King

Vertrauen Sie sich nicht nur auf BERT. Es ist lediglich die Technologie, die Google einsetzt, um die Verarbeitung natürlicher Sprachen besser zu verstehen.

Das bedeutet, dass Google jetzt den Kontext Ihrer Keywords analysiert, um den Zweck Ihrer Inhalte besser zu bestimmen.

Google kann jetzt besser feststellen, ob Sie Inhalte veröffentlichen, nur um die Platzierung zu beeinflussen. Der Algorithmus der Suchmaschine könnte Ihre Seite schlechter einstufen, wenn der Inhalt um Ihre Keywords keinen aussagekräftigen oder hilfreichen Kontext für die Leser bietet.

Dies ist eine positive Entwicklung, solange Sie Floskeln und Keyword-Füller vermeiden.

BERT ist also nur eine Bedrohung, wenn Ihre Inhalte reine SEO-Köder sind. Zum Beispiel könnte Ihre Sprachverwendung akzeptabel, aber der Kontext unklar sein. Google wird das jetzt aufgreifen.

Also: Schreiben Sie für Menschen und ihre Probleme anstatt für Suchmaschinen. Fragen Sie sich immer: Hilft das meinen Benutzern? Würde ich das tun, wenn es keine Suchmaschinen gäbe?

2. Arbeiten Sie mit dem E-A-T-Framework

SEO-Profis haben E-A-T zum ersten Mal gesehen, als die Qualitätsrichtlinien von Google vor fünf Jahren durchgesickert sind. Sie sind jetzt wichtiger denn je.

BERT und E-A-T korrelieren sehr stark. Beide messen den Wert einer Website für echte Menschen. Beachten Sie diese SEO-Säulen bei jedem Schreiben oder Veröffentlichen von Inhalten:

Fachwissen:

Dies bezieht sich auf Sie, den Ersteller des Inhalts. Zeigen Sie Fachwissen, indem Sie hilfreichen Rat geben und ihn dem Laien übersetzen. BERT vergleicht Ihren Inhalt und seine Sprache / Formulierung / Kontext mit anderen Autoritätspersonen.

Medizinische / finanzielle / rechtliche / steuerliche Beratung und journalistische Artikel sind Beispiele für Expertenseiten mit hohem Anspruch. Ziehen Sie in Betracht, einen freiberuflichen Journalisten mit anerkanntem Fachwissen einzustellen, um diese Art von Inhalten zu veröffentlichen. Überlegen Sie auch, einen Redakteur zu beauftragen, um Artikel zu überprüfen, da falsche Statistiken oder Zitate Ihr Ranking für Google beeinträchtigen.

Autorität:

Dies bezieht sich auf Ihre Inhalte. Zu den maßgeblichen Inhalten zählen Nachrichten, Trendberichte, Fallstudien, Forschungsergebnisse, Posts oder Zielseiten, die Daten und Beweispunkte enthalten.

Die Autorität wird auch dadurch bestimmt, wie viele Personen auf Sie verweisen, Sie zitieren oder sich mit Ihnen verknüpfen. Teilen Sie Inhalte, wann immer dies möglich ist.

Vertrauenswürdigkeit:

Dies ist kniffliger. Es hängt mit dem Verkehr, der Stimmungsanalyse und den Websites zusammen, die die Leute regelmäßig besuchen. Besucherzahlen und Glaubwürdigkeit helfen. Zum Beispiel wird eine Erwähnung in der FAZ die Vertrauenswürdigkeit erhöhen.

3. Beginnen Sie mit der kostenlosen Keyword-Recherche

Gutes SEO beginnt und endet mit großartigen Inhalten, die Ihr Publikum liebt. Sie finden zuerst heraus, wonach Ihr Publikum sucht, und erstellen dann Inhalte, die diesbezüglich hilfreich sind. Es beginnt mit der Keyword-Recherche.

Hier sind drei der besten kostenlosen Keyword-Recherche-Tools, mit denen Sie sofort loslegen können:

AnswerThePublic:

Geben Sie ein Schlüsselwort ein und die Site bietet eine visuelle Übersicht über häufig gestellte Fragen, Präpositionen und Vergleiche, die Sie zu Ihrem Schlüsselwort oder Ihrer Phrase verwenden können.

Es ist ein großartiges Tool zur Ideenfindung für Blog-Posts und Landing-Pages. Mit den Ergebnissen können Sie Fragen zu Ihrem Thema auf Ihrer Website beantworten oder einen Artikel verfassen, der die gesuchten Begriffe enthält.

SEMrush

Mit diesem leistungsstarken Tool können Sie feststellen, wo Sie im Vergleich zu Mitbewerbern einen Rang für Keywords haben. Es hilft Ihnen auch, Lücken in der Keyword-Nutzung zu identifizieren.

SEObook Keyword Tool

Diese kostenlose Website für Keyword-Recherchen verlinkt direkt auf Tools für Google Trends, Google Suggest und Google Ads. Es ermöglicht Ihnen auch, SEO-Forschung im CSV-Format zu exportieren.

Bild von Tumisu auf Pixabay

Andrej

Hallo, mein Name ist Andrej Bensack. Ich verdiene seit Anfang 2004 mein Geld im Internet. Auf diesem Blog berichte ich über Einnahmemöglichkeiten sowie meine Interessen rund um das Thema Online Geld verdienen wie z.B Affiliate-Marketing, SEO, Bloggen und Social Media. PS: Ich bin leidenschaftlicher „Internet Junkie“ und diese Website ist primär ein kleiner Spaß meinerseits.
We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Search