Geld verdienen als Produkttester
Neues

Geld verdienen mit Umfragen

Gameduell

In vielen deutschen Haushalten ist das Geld extrem knapp. Es drückt an allen Ecken und Enden, sodass selbst alltägliche Käufe extreme Löcher in das vorhandene Budget reißen. Bei immer mehr Menschen reicht es trotz Vollzeittätigkeit nicht aus. Und fallen dann auch noch Sonderausgaben an, beispielsweise wenn das Auto den Geist aufgibt oder wenn die Waschmaschine ihren Dienst quittiert, wird es katastrophal. Jetzt heißt es, erfinderisch werden, denn sonst wartet das finanzielle Aus.

Arbeiten von zuhause aus

Keine Frage: wer bereits berufstätig ist, der hat nicht mehr viel Zeit für Nebenjobs. Irgendwann möchte man ja dann auch zuhause sein. Vor allem aber für Frauen sind Zweitjobs kaum machbar. Im Haushalt lebende Kinder müssen versorgt werden, da reicht häufig schon ein Halbtagsjob, um kräftig eingespannt zu sein. Doch es hilft alles nix. Wenn Ebbe in der Kasse ist, muss nach einer Lösung gesucht werden. Onlinejobs bieten sich da an und diese werden auch mehr und mehr gesucht.

Der Punkt ist nämlich: Hier kann man seine Arbeit bequem von zuhause aus tätigen. Bestenfalls kommt viel Geld rein und die Kinder sind auch noch beaufsichtigt.

Geld verdienen mit Umfragen – Onlineumfragen boomen

Ganz aktuell ist das Thema Onlineumfragen. Entsprechende Unternehmen schießen wie Pilze aus dem Boden, denn jede Firma möchte wissen, wie ihre Produkte beim Kunden ankommen oder welche Nische man noch bedienen könnte. Die Auswertungen der Umfrageergebnisse sind quasi Gold wert, denn mit diesen kann man markttechnische Instrumente gezielt einsetzen.
Für die Umfragen braucht es natürlich auch Personal. Klassische Callcenter waren gestern – heute bieten viele Unternehmen den praktischen Job, der von der heimischen Couch aus erledigt werden kann.

Geld verdienen – Onlineumfragen und die Variationen

Umfragen wurden viele Jahre überwiegend vom Meinungsforschungsinstitut Infas durchgeführt. Callcenter Mitarbeiter riefen bei den Klienten an und stellten Fragen zum jeweiligen Umfragemodell. Heutzutage geht vieles aber online. Verbraucher werden dazu aufgerufen, sich in den einzelnen Portalen zu registrieren und ihre Meinung zu unterschiedlichen Dingen kundzutun.

Meist geht es darum, etwas zu bewerten. Kunstobjekte, Mode und Accessoires, Internet- und Telefonanbieter, Lebensmittel, Dienstleistungen und vieles mehr. Wer sich für Onlineumfragen registriert, erhält entweder monetäre Vergütungen oder Sachleistungen. Und meist ist es auch so, dass es umso mehr gibt, je mehr Umfragen man tätigt.

Abzocke bei Online Umfragen

Doch Vorsicht! Nicht alle Anbieter von Onlineumfragen sind als seriös einzustufen. Viel hat den Charakter der Abzocke und die Teilnehmer sehen nie einen Cent. Hier geht es dann ausschließlich um die eigenen Interessen, oft auch um das Abfragen persönlicher Details der Teilnehmer. Und in ganz dreisten Fällen sollen die Umfrage-Mitarbeiter sogar erst mal etwas bezahlen, bevor sie freigeschaltet werden.

Onlineumfragen sind sicherlich eine gute Alternative, sich ein wenig Geld nebenbei zu verdienen. Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte sich aber unbedingt schon im Vorfeld ansehen, mit welchem Unternehmen man es zu tun hat.

  • Gibt es beispielsweise Erfahrungsberichte anderer Teilnehmer und Mitarbeiter?
  • Welche Hinweise gibt es zur Entlohnung?
  • Wird pünktlich oder überhaupt gezahlt?

Eigene Online Umfragen erstellen

Auch Unternehmen stellen sich natürlich zahlreiche Fragen, wenn es darum geht, Onlineumfragen in Auftrag zu geben.

  • Welches Portal eignet sich hier am besten?
  • Welches ist seriös und liefert die besten Ergebnisse?

Üblicherweise können Interessenten in den einzelnen Portalen nach der Registrierung Fragebögen übermitteln. Die Befragung wird dann ins System eingepflegt, gleichzeitig werden Teilnehmer eingeladen. Spätere Auswertungen können dann schnell und bequem jederzeit abgerufen und ausgedruckt werden.

Gute Onlinedienste bieten eine einfache und intuitiv bedienbare Plattform. Wissenschaftliche Experten sollten immer dabei sein, zudem ist ein persönlicher Support wichtig.

Hier einige Anbieter: 

Toluna.de » (hier getestet)
Trendfrage.de »
Global Market Insite Umfrage »

Hallo, mein Name ist Pasqual. Ich verdiene seit Anfang 2014 mein Geld im Internet. Auf diesem Blog berichte ich über Einnahmemöglichkeiten sowie meine Interessen rund um das Thema Online Geld verdienen wie z.B Affiliate-Marketing, Bloggen, Social Media.
1 Comment
  1. Reply R.Janssen 26. August 2017 at 8:43

    Danke für die Tipps!!

    Geld ist geprägte Freiheit.
    Fjodor Michailowitsch Dostojewskij

Hinterlasse einen Kommentar

Search