Online Geld verdienen
Neues

Mit Tagging Geld verdienen – Geld verdienen als Tagger für Netflix

Geldmaschine Internet - Buch

Serien gucken bei Netflix – Geld scheffeln mit dem Traumjob auf der Couch

Lümmeln Sie gerne auf dem Sofa und lieben Fernsehen? Sind verrückt auf die Staffeln von „Lost“, „Ich heirate eine Familie“ „Gilmore Girls“ oder „Breaking Bad“? Dann hat der US-Streaminganbieter Netflix einen Traumjob zum Geld scheffeln auf der Couch in petto.

Wer als Tagger arbeitet, kann Serien und Filme ohne Ende schauen und sich dafür bezahlen lassen. Schlappe 40 Stunden in der Woche Fernsehgucken – klingt wie ein fantastischer Fulltime-Job für TV-Fans.

Das Gratis Magazin Onlinegeldverdienen informiert über das Konzept, schaut, wo die Kohle herkommt und blickt hinter die Kulissen. Welche Voraussetzungen braucht man für den begehrten Nebenjob?

Welche Aufgaben hat ein Netflix-Tagger?

Fernsehgucken 3.0 wird flexibler, individueller, bequemer und sozialer. Der Videodienst Netflix hat das längst erkannt und sogar einen Job geschaffen, bei dem der moderne Couch-Potato Geld verdienen kann. Netflix bietet angemeldeten Nutzern mehrere Millionen Filme, Serien und Dokumentationen aller Genres, die sie legal streamen und ohne Werbespots auf allen Geräten ansehen können.

Jeden Monat kommen neue Serien- und Film-Highlights hinzu. Doch bei Netflix gibt es auch mehr als 75.000 Kategorien, die nach unterschiedlichen Kriterien eingeteilt sind.

Zur Kategorisierung von Serien und Filmen nutzt der Streamingdienst Schlagbegriffe. Sogenannte Tagger haben die Aufgabe, die Inhalte der TV-Plattform 40 Stunden pro Woche anzuschauen und mit Stichworten zu versehen. Diese Notizen braucht Netflix, um etwa eine Serie einer bestimmten Kategorie zuzuordnen. Auch die Headlines, die Nutzer in der App sehen, kommen aus dem TV-Gucker-Team.

Tagger sind also diejenigen, die festlegen, welche Kategoriebegriffe verwendet werden, z. B. „schräge US-Serie mit notorischem Loser“ oder „düsterer Film mit religiös fanatischen Charakteren“. Comedy, Drama, Action – der Job besteht darin, beim Anschauen von Serien und Filmen möglichst viele Schlagworte herauszufiltern und mithilfe einer Excel-Tabelle ordentlich den passenden Kategorien zuzufügen.

Das Netflix-Konzept – der User als Programm-Bestimmer

Das Hauptziel von Netflix ist es, dass jeder User sein Programm selbst zusammenstellen und entscheiden kann, was er gerne im TV ansehen möchte. Damit will der Video-on-Demand-Dienst Nutzern ermöglichen, das auszuwählen, was ihrer Stimmung, ihrem Bedürfnis und ihrem Geschmack entspricht. Um dies zu realisieren, müssen natürlich sämtliche verfügbare Serien, Dokumentionen und Filme genau beschrieben werden. Hier kommen die Tagger auf den Plan.

Mithilfe der Taggs kann Netflix seine Algorithmen perfektionieren, um noch individuellere Vorschläge für TV-Inhalte zu machen. Das bietet der weltweit größte Streaming-Gigant:

  • Ausgezeichnetes Filme- und Serienangebot
  • Verfügbar auf nahezu allen Endgeräten
  • Einfache Bedienbarkeit, umfangreiche Suchfunktionen
  • Verschiedene Streaming-Abos
  • Zahlreiche Original-Inhalte für Serienfans

Tagger müssen alle Folgen komplett anschauen

Trennung, London, Paris, Kinder, Beziehung, Eltern, Mobbing, Motorrad – einige Dutzend Stichworte kommen bei jeder Runde Fernsehgucken zusammen. Für einen Profi-Tagger ist das allerdings nichts. Denn während einer einzelnen Folge holt er dem Netflix-Director of Enhanced Content Mike Hastings zufolge bis zu 300 Schlagworte heraus, bei einem Film können es bis 4000 Begriffe sein.

Kann ich dann nicht einfach eine Staffel-Folge ansehen und diese verschlagworten? Nein, denn ein Netflix-Tagger muss aus einer Staffel alle Episoden komplett anschauen, und das im Fulltime-40-Stunden-Job. Es geht nicht ausschließlich um die Stichwortsuche zu den Inhalten, vielmehr müssen Tagger auch nuancierte Einschätzungen abgeben, z. B. die Bewertung auf einer Skala, wie hoch sie das Gewaltpotenzial eines Films einstufen.

Mit Tagging Geld verdienen – welche Voraussetzungen brauche ich?

Neben einem TV-Gerät sollte ein Netflix-Tagger mindestens ein Laptop sein Eigen nennen. Auf deinem Tablet oder Smartphone ist es praktisch unmöglich, saubere Excel-Tabellen dieser Größenordnung anzulegen. Zwar fordert Netflix, dass die Tagger 40 Stunden pro Woche gucken, doch ist das bei freier Zeiteinteilung möglich. Jeder kann Blockbuster und Serienhits anschauen, wann immer ihm der Sinn danach steht, wichtig ist nur, dass am Ende die Verschlagwortung vollständig den richtigen Kategorien zugeteilt ist.

Von einem Tagger erwartet Netflix, dass er über grundlegende Erfahrungen im Umgang mit Websites verfügt und sich ein wenig im Bereich der neuen Medien auskennt. Die zu verschlagwortenden Inhalte bestimmt der Streamingdienst, allerdings werden die Vorlieben, so weit möglich, berücksichtigt.

Der Tagger-Job ist in Deutschland leider noch nicht am Start. Wer interessiert ist, sollte dennoch die Netflix-Jobangebote im Auge behalten. Mit ein wenig Glück gibt es auch hierzulande bald die ersten Traumjobs vor dem Fernseher. Geeignet für die Stelle sind wir schließlich alle, oder? Wir bleiben dran am Thema.

Andrej

Hallo, mein Name ist Andrej Bensack. Ich verdiene seit Anfang 2004 mein Geld im Internet. Auf diesem Blog berichte ich über Einnahmemöglichkeiten sowie meine Interessen rund um das Thema Online Geld verdienen wie z.B Affiliate-Marketing, SEO, Bloggen und Social Media. PS: Ich bin leidenschaftlicher „Internet Junkie“ und diese Website ist primär ein kleiner Spaß meinerseits.
We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Search