Sportwetten Tipps kaufen
Neues

Digitaler Nomade werden – Tipps für Einsteiger

Eintragungsdienst in Presseportale

Als ein digitaler Nomade bist du ortsunabhängig und kannst dir deine Zeit so einteilen, wie du es gerne hättest. Du kannst um die Welt reisen und die schönsten Dinge erleben. Doch all diese positiven Erlebnisse haben auch ihre Schattenseite. Wenn du digialer Nomade werden möchtest, dann solltest du dich vorher gut informieren um später nicht zu scheitern. Es gehört eine gute Vorbereitung dazu.

Digitaler Nomade werden – Tipps für Einsteiger

Bevor das neue Leben als digitaler Nomade anfängt, müssen einige Behördengänge absolviert werden. Außerdem müssen noch finanzielle Aspekte in Betracht gezogen werden. Alles was als Einsteiger um digitaler Nomade werden zu können dazu gehört, stelle ich dir im folgenden vor.

Tipp 1: Wo will ich arbeiten?

Die erste Frage die sich stellt ist, wohin du Reisen willst. Viele digitale Nomaden geben ihren Wohnsitz in Deutschland auf und melden sich ab. Andere wiederum behalten ihre Wohnung und sind nur 6 Monate im Jahr auf Reisen. Du solltest klären wohin deine Post in Zukunft geschickt wird. All diese Kleinigkeiten sollten geklärt werden bevor die Reise los geht.

Tipp 2: Wie verdiene ich mein Geld als digitaler Nomade?

Wer digitaler Nomade werden möchte, benötigt eine gute Geschäftsidee. Viele wollen ein eigenen Blog erstellen und damit Geld verdienen. Allerdings ist es kaum möglich von heute auf morgen mit dem bloggen Geld zu verdienen, das benötigt Zeit. Es gibt bereits genügend weitere Möglichkeiten wie du im Internet Geld verdienen kannst. Du solltest im besten Fall eine Leidenschaft für etwas haben, was du dann als z.B digitales Infoprodukt an deine Leser verkaufst. Es geht drum ein oder mehrere Standbeine aufzubauen, die Einkommen generieren, damit das Leben als digitaler Nomade so stressfrei wie möglich ist.

Tipp 3: Finanzielle Rücklagen

Nicht nur als digitaler Nomade sondern auch in der allgemeinen Selbstständigkeit ist es von Vorteil, wenn man ein finanzielles Polster zur Seite gelegt hat. Es kann immer mal wieder schlecht laufen. Vor allem wenn du dich entschieden hast digitaler Nomade zu werden, wirst du in der Anfangszeit nicht sehr viel Geld verdienen. Deshalb halte deine Fixkosten so gering wie möglich und versuche etwas Geld zu sparen.

Tipp 4: Erreichbarkeit

Als digitaler Nomade bist du meist unterwegs, auch im Ausland. Damit du für deine Kunden und auch Freunde/Familie immer erreichbar bist, solltest du nach einer Lösung für dein Handy suchen. Es gibt mittlerweile günstige Tarife auch für das Ausland. Ein Surfstick oder eine Prepaid Karte von ALDI für den Laptop ist für unterwegs auch von Vorteil, falls du mal nicht über W-Lan online gehen kannst. 😉

Tipp 5: Digitale Nomaden: Starten

Ich könnte eine Liste mit 100 Dingen die du brauchst schreiben, das würde jedoch den Rahmen sprengen. Zu guter letzt kann ich noch sagen, dass du dir am besten eine eigene Checkliste machen solltest. Keiner kann dir sagen, ob das Leben als digitaler Nomade das richtig für dich ist. Das musst du ganz alleine heraus finden. Es gehören so viele Dinge dazu. Wichtig ist, dass du startest und deinen Weg findest, dann kannst auch du erfolgreicher digitaler Nomade werden.

Bücher zum Thema: Das Handbuch für digitale Nomaden von Kühn, Sebastian

 

Hallo, mein Name ist Alexander. Ich verdiene seit Anfang 2011 mein Geld im Internet. Auf diesem Blog berichte ich über Einnahmemöglichkeiten, Ideen sowie meine Interessen rund um das Thema Online Geld verdienen wie z.B Affiliate-Marketing, Bloggen, Reviews, Social Media und vieles mehr...
We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

ONLINE GELD VERDIENEN E-BOOK!
In diesem GRATIS E-Book stellen wir verschiedene Methoden zum Sofort Online Geld verdienen vor.
Search