Geld verdienen
Neues

Tipps & Tricks für Pokémon Sonne und Mond: So verdienst du schnell Geld und EP

Gameduell

Erfahrungspunkte (EP) und Geld (Pokédollar) – das sind die Werte, um die es in Pokémon Sonne und Mond geht. Solche Ressourcen verdienst du vor allem, wenn du die Abenteuer und Kämpfe erfolgreich bestreitest, die dort auf dich warten. Allerdings ist der Kampf nicht die einzige Möglichkeit, deine Situation zu verbessern. Wir zeigen dir, welche Methoden und Tricks es noch gibt.

Wofür werden Erfahrungspunkte und Pokédollar benötigt?

Die EPs – also Erfahrungspunkte – sind in allen Pokémon-Teilen eine sehr wichtige Währung. Je mehr du davon besitzt, desto schneller werden deine Pokémon stärker werden und entsprechend leveln. Ähnlich gestaltet es sich bei der virtuellen Währung im Spiel, den sogenannten Pokédollar. Mit ihnen kannst du neue Kleidung, Frisuren, Tränke und vieles mehr kaufen. Es lohnt sich also, etwas zu tun, um die Bestände an EPs und Pokédollar aufzustocken!

Pokémon Sonne und Mond: Kämpfen – immer und überall!

Eines der Hauptelemente der Pokémon Sonne und Mond Spiele ist der Kampf. Daher solltest du so viele Kämpfe wie möglich mitnehmen. Streife also stets durch hohes Gras, finde die wilden Pokémon und kämpfe gegen sie. Besonders viele EPs und auch Geld erhältst du, wenn du gegen andere Trainer kämpfst. In diesem Fall brauchst du dich übrigens auch nicht vor einer Revanche zu fürchten – einmal besiegt, behelligen sie dich nicht mehr. Behalte bei den Kämpfen jedoch unbedingt die KP und AP deines Teams im Auge.

Geheimtipp: Kämpfe gegen die Top 4

Wenn du besonders schnell zu Geld und EP kommen willst, empfiehlt sich der wiederholte Kampf gegen die Top 4. Für jeden Sieg erhältst du hier satte 11.000 Pokédollar und darüber hinaus eine Menge EP! Mit dem Geld kannst du dann Tränke oder TMs kaufen, die du gerade zum Ende hin dringend brauchst. Um die gewonnen EPs richtig zu verteilen, setzt du am besten einen speziellen EP-Teiler ein. Dadurch werden die Punkte gleichmäßig auf alle Monster aufgeteilt. Der EP-Teiler wird automatisch bereitgestellt, wenn du ca. eine Stunde im Spiel bist. Dein Ziel sollte es sein, alle Top 4 zu besiegen, denn dann darfst du den Thron besteigen – inklusive aller Annehmlichkeiten und Reichtümer!

Besonders schnell viele Erfahrungspunkte sammeln – so geht’s

Wie bereits erwähnt, sind die Erfahrungspunkte in Pokémon Sonne und Mond eine der Hauptvoraussetzungen dafür, damit sich deine Figuren schnell weiterentwickeln und an Stärke gewinnen. Damit du besonders schnell zu vielen EP kommst, haben wie hier die besten Tipps für dich zusammengestellt:

  • Eine größere Anzahl von Erfahrungspunkten bekommst du, wenn du die Freundschaft zu deinen Pokémon erhöhst – z. B. durch wiederholtes Putzen und Streicheln oder die Gabe von Bohnen. Dadurch halten sie auch im Kampf länger durch.
  • Um deine Stärke schnell auszubauen, gerade zu Beginn, hier nochmals der Hinweis: Kämpfe unbedingt gegen jeden Trainer, den du antriffst. So sammelst du schnell die ersten EP und kommst rasch weiter.
  • Eine große Zahl an EPs gibt es aus Akala. Streife hier bei der Farm durch das hohe Gras und kämpfe gegen die dort lauernden Miltank.
  • Auf Ula-Ula, in der Nähe der Pokémon-Liga, triffst du auf viele besonders starke Pokémon, die dir extrem viele EPs bescheren.
  • Auf Mele-Mele kannst du die erste Prüfung absolvieren. Bist du erfolgreich, kannst du von Professor Kukui dein Glücks-Ei übernehmen. Voraussetzung: Du hast mehr als 50 Pokémon in deinem Pokédex gesammelt.

So verdienst du schnell Geld in Pokémon Sonne und Mond

Grundsätzlich ist erfolgreiches Kämpfen immer die Voraussetzung dafür, sowohl schnell viele Erfahrungspunkte als auch Pokédollar einzusammeln. Darüber hinaus gibt es aber besondere Orte und wenig bekannte Methoden, mit denen sich das Geldverdienen optimieren und schneller machen lässt. Hier die besten Tipps dazu:

  • Die Attacken „Goldene Zeiten“ und „Zahltag“ in Kombination mit dem Münzamulett sorgt dafür, dass sich das Preisgeld nach einen erfolgreichen Kampf vervierfacht. Das Münzamulett findest du auf Akala in der Nähe des Pokémon-Hort.
  • Immer wenn du in der Nähe von Wasser bist kommst, solltest du das Angeln trainieren. Damit hast du die Chance, sowohl die begehrten Wasser-Pokémon zu fangen als auch verschiedene Items zu finden. Diese bringen teilweise mehrere tausend Dollar ein.
  • Noch viel mehr – bis zu einer Million Pokédollar – kannst du bekommen, wenn deine Figuren bereits sehr stark sind und du die Ultrabestien-Quests absolvierst.
  • Ein guter Tipp ist zudem, die Quests der NPCs zu absolvieren, die überall zu finden sind. Auch hier winken wieder sowohl Geld als auch Items.
  • In Akala solltest du unbedingt den Hanohano-Strand aufsuchen. Hier findest du das Pokémon Gufa. Bei ihm kannst du täglich die Quest absolvieren und bekommst dafür satte 20.000 Pokédollar, wenn du erfolgreich bist.
  • Wenn du auf Aloloa bist, solltest du zudem die Felsenküste von Poni suchen und dort nach Reißlaus Ausschau halten. Wenn du diese besiegst, erhälst du dafür eine Perle oder ein Nugget, das du anschließend für 4.000 – 5.000 Pokédollar verkaufen kannst.

Fazit: Kämpfen ja, aber mit Sinn und Verstand!

Natürlich ist der Kampf das Hauptelement von Pokémon Sonne und Mond. Entscheidend ist dabei aber, smart und überlegt zu kämpfen und die richtigen Orte aufzusuchen. Mit unseren Tipps solltest du dazu in der Lage sein und sehr schnell ein ansehnliches Vermögen an Geld und EPs zusammenbekommen. Probiere es doch gleich einmal aus!

Webseite: www.pokemon-sunmoon.com

Andrej

Hallo, mein Name ist Andrej Bensack. Ich verdiene seit Anfang 2004 mein Geld im Internet. Auf diesem Blog berichte ich über Einnahmemöglichkeiten sowie meine Interessen rund um das Thema Online Geld verdienen wie z.B Affiliate-Marketing, SEO, Bloggen und Social Media. PS: Ich bin leidenschaftlicher „Internet Junkie“ und diese Website ist primär ein kleiner Spaß meinerseits.
We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Search