Geld verdienen
Neues

Online Geld verdienen mit Social Trading

Gameduell

Soziale Netzwerke bieten mittlerweile weit mehr Möglichkeiten, als nur Fotos mit Freunden zu teilen, Likes zu vergeben und sich mehr oder weniger selbst zu vermarkten.  Momentan ist das Social Trading in aller Munde und mit ihm zahlreiche Begriffe, die für Neulinge zunächst etwas befremdlich wirken.

Wer online Geld verdienen möchte und das Netz nach spannenden Aufgaben durchforstet, stößt schnell auf Begriffe wie Robotrading, Crowdtest und vielen weiteren mehr. In der Tat ist es nicht immer ganz leicht, hier direkt durchzusteigen. Wer sich ein wenig einliest, findet jedoch schnell alle nötigen Informationen zum Thema Social Trading und kann die vielfältigen Chancen und Optionen für sich nutzen.

Was bedeutet Social Trading eigentlich?

Beim Social Trading geht es im Großen und Ganzen um Wertpapierhandel. Spezielle Onlineplattformen haben Features in Anlehnung an Soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook und Instagram miteinander kombiniert, sodass sich die einzelnen Anleger miteinander austauschen können. Ob Veröffentlichung des eigenen Portfolios oder Tipps zu Anlagestrategien – die User können alles gemeinsam kommunizieren.

Im Grunde ist dieses Prozedere allerdings bekannt und vielfach angewandt. Neu ist jedoch, dass es auch ein integriertes Copytrading gibt. User, die sich auf einer Trading Plattform angemeldet haben, können das Portfolio eines anderen Mitglieds kopieren und gleichzeitig auch dessen Handelsstrategie übernehmen. Dazu gibt es immer ausgefeiltere Vergütungsstrategien, von denen vor allem die Top-Trader profitieren, die dann ihrerseits wieder als Vorbilder für Neueinsteiger fungieren.

Einsteigerfreundliches Social Trading

Das Prinzip des Copytradings ist das A & O einer jeden Social Trading Plattform. Alle Portfolios sind öffentlich einseh- und mit nur wenigen Klicks kopierbar. Die jeweiligen Entscheidungen sind öffentlich diskutierbar, sodass auch Einsteiger im Social Trading schnell und sicher Fuß fassen können.

Geld verdienen mit Social Trading kann schnell zu einem großen Erfolg werden, wenn man sich die einzelnen Plattformen zunächst genau ansieht und dann individuell entscheidet, welcher Anbieter der passende ist.

Mögliche Auswahlkriterien sind:

  • verfügbares Handelsangebot
  • geringe Kosten und niedriges Mindestkapital
  • leichtes Handling und einfache Bearbeitungsfunktionen
  • vorhandenes Bewertungssystem
  • regulierbare Social Funktionen

Die Social Funktionen sind für viele Trader maßgeblich, um einen Entscheid für oder gegen eine Plattform zu fällen. Bei einigen steht die Kommunikation mehr im Vordergrund als bei anderen – hier sollte im Vorfeld abgewägt werden.

Gerade Einsteiger benötigen viel Austausch, während Profi-Trader davon kaum noch Gebrauch machen möchten. Darüber hinaus ist es gerade für Neulinge beim Thema Online Geld verdienen extrem wichtig, dass die Trading Plattform auch ein Demokonto zum Probehandeln offeriert.

Andrej

Hallo, mein Name ist Andrej Bensack. Ich verdiene seit Anfang 2004 mein Geld im Internet. Auf diesem Blog berichte ich über Einnahmemöglichkeiten sowie meine Interessen rund um das Thema Online Geld verdienen wie z.B Affiliate-Marketing, SEO, Bloggen und Social Media. PS: Ich bin leidenschaftlicher „Internet Junkie“ und diese Website ist primär ein kleiner Spaß meinerseits.
We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Search