Online Geld verdienen
Neues

Online Geld verdienen mit fremden Währungen – wie funktioniert erfolgreiches Devisen Trading?

Produkttester werden

Der Währungsmarkt mit täglichen Umsätzen von mehreren Billionen US-Dollar ist weltweit der größte und effizienteste Finanzmarkt. Die Tagesumsätze beim Handel mit Devisen übersteigen um ein Vielfaches die der Aktienbörsen. In früheren Zeiten hatten nur Bankinstitute, Versicherungen, Institutionen und Händler Zugang zum  Forex-Markt. Heute kann auch der Privatmann vom Währungshandel profitieren – das Internet macht’s möglich.

Online Geld verdienen mit fremden Währungen ist für etliche Kleinanleger zur Lieblingsstrategie geworden, um sich ein schönes Einkommen zu sichern. Der Devisenhandel birgt ein enormes Gewinnpotenzial. Wer die Techniken beherrscht und die nötige Disziplin walten lässt, kann bereits nach kurzer Zeit respektable Profite generieren. Erfolgreich handeln mit Devisen Trading – wie funktioniert das eigentlich? Was gilt es zu beachten?

Gute Gründe für den Forex-Handel

Die meisten kennen den Währungstausch von ihren Reisen. Fliegen Sie nach Kanada, tauschen Sie Euro gegen kanadische Dollar, geht es nach Japan, brauchen Sie japanische Yen. Zurück aus dem Ferienparadies, können Sie auch bequem als Trader in Heimtätigkeit mit Währungspaaren handeln. Immer mehr Privatanleger engagieren sich am Devisenmarkt und verdienen online Geld mit Fremdwährungen, indem sie auf Änderungen der Wechselkurse setzen. Devisen finden Verwendung als bargeldlose Zahlungsmittel für Exportprodukte- und Dienstleistungen sowie für weitere globale Finanztransaktionen.

Der internationale Forex-Markt mit einem weltweiten Händlernetzwerk ist unabhängig von zentralen Handelsplätzen und hat 24 Stunden an fünf Tagen die Woche geöffnet. Ein weiterer Pluspunkt ist die hohe Liquidität im Devisenmarkt. Rund um den Globus werden mit Währungsgeschäften jeden Tag ca. vier Billionen Dollar umgesetzt.

Für profitables Trading spielen aktuelle Finanznachrichten eine bedeutende Rolle, denn diese haben einen starken Einfluss auf die Bewegung in Devisenpaaren. Deshalb zählt die hohe Volatilität gerade für Kurzfrist-Händler zu den wichtigsten positiven Einflussfaktoren.

Mit geringem Kapitaleinsatz in den Währungshandel einsteigen

Nicht nur für professionelle Marktteilnehmer, die mit Millionen handeln, ist der FX-Markt interessant. Auch Trading-Neulinge können mit geringem Kapitaleinsatz, häufig unter 100 Euro, in den Währungshandel einsteigen. Gewinne generieren Nutzer mit dem Handel auf steigende und fallende Kurse. Wer online mit Devisen Geld verdienen will, hat die Möglichkeit, über einen Forex-Broker ein Handelskonto zu eröffnen, um Order zu platzieren.

Viele Plattformen orientieren sich insbesondere an den Bedürfnissen von Kleinanlegern und bieten als Handelsbasis zahlreiche Währungspaare an. Die meistgehandelten Forex-Paare mit hoher Liquidität:

  • Euro/US Dollar – Kürzel: EUR/USD –
  • Britische Pfund/ US Dollar – Kürzel: GBP/USD
  • US Dollar/Japanische Yen – Kürzel USD/JPY
  • Australische Dollar/US Dollar – Kürzel: AUD/USD
  • US Dollar/Kanadische Dollar – Kürzel: USD/CAD
  • US Dollar/Schweizer Franken – Kürzel: USD/CHF

Wie starten Anfänger mit dem Handel von Devisen? 

Beim Devisenhandel werden Währungen gekauft und zeitgleich andere verkauft. Der Handel erfolgt grundsätzlich in Devisenpaaren. Denkt ein Anleger beispielsweise, dass der Kurs des Euro gegenüber dem US-Dollar steigt, kauft er Euros und verkauft Dollars. Möchten Sie online mit fremden Währungen Geld verdienen, sollten Sie zu Beginn keine großen Aktionen riskieren.

Für Einsteiger bieten nahezu alle Internetbroker ein kostenfreies Demokonto an, oft ohne Laufzeitbegrenzung. Mit diesem Testkonto gewinnen Forex-Nutzer einen unverbindlichen Einblick, indem sie mit virtuellem Geld verschiedene Handelsstrategien ausprobieren und Zugang zu Realtime-Daten erhalten.

Gratis-Testkonto als risikolose Option

Der Währungshandel ist schnelllebig und schon geringste Kursänderungen bieten aufgrund der hohen Hebel und des niedrigen Kapitaleinsatzes die Chance auf ansehnliche Profite. Mit einem Demokonto ist der Handelsstart nach der Registrierung beim jeweiligen Forex-Broker innerhalb weniger Minuten möglich.

Online Geld verdienen mit fremden Währungen ist mit einem Gratis-Handelskonto eine risikolose Option vor dem Beginn des Live-Handels. Für Trading-Anfänger gilt es zu beachten, dass es beim realen Devisenhandel große Unterschiede im Hinblick auf die mentale Einstellung gibt.

Newbies sollten nicht auf die Eröffnung eines Demokontos verzichten, denn der Test-Account punktet mit zahlreichen Vorteilen:

  1. Handeln am PC, Tablet oder Smartphone
  2. Virtuelles Guthaben, teils bis zu 50.000 Euro
  3. Reale Bedingungen ohne Risiko testen
  4. Weltweiter Handel mit fremden Währungen
  5. Hilfreiche Tipps und Anleitungen
  6. Schulungstools wie Videos und Webinare

Für wen eignet sich der Handel mit Fremdwährungen?

Online Trading mit Devisen eröffnet enorme Gewinnchancen, geht aber auch mit Risiken einher. Wollen Sie mit fremden Währungen online Geld verdienen, sollten Sie ausschließlich Kapital einsetzen, dessen eventuellen Verlust Sie verschmerzen können. Nur mit einem Notgroschen in der Tasche ist der Devisenhandel der falsche Weg. Auch zur Bildung von Rücklagen für den Nachwuchs oder die persönliche Altersvorsorge ist Forex-Trading nicht die beste Alternative.

Für kurzfristig orientierte Anleger erweist sich der Handel mit Währungen hingegen als hochinteressant. Die Entscheidung für oder gegen ein Devisenpaar sollte immer unter emotionaler Kontrolle getroffen werden. Zockerfreunde ohne Selbstdisziplin sind mit dem Währungshandel schlecht beraten.

Trading-Profis verlassen sich nicht auf das Glück, sondern handeln auf Basis von technischen Marktanalysen, nutzen erprobte Strategien und sichern stetig das Risiko ab. Dennoch können auch Anfänger ohne lange Vorbereitungszeit online mit fremden Währungen Geld verdienen, sofern sie Lernbereitschaft und Disziplin an den Tag legen.

Wer ein Demokonto zum Üben nutzt, beim Handel mit Echtgeld strategisch clever vorgeht und sein Budget im Blick hat, kann von zu Hause aus einen guten Nebenverdienst erzielen. Der Start beim Devisen Trading erscheint vielen Einsteigern kompliziert. Von qualifizierten Referenten geführte Webinare bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, in die Trader-Szene einzutauchen und sich für den Forex-Markt fit zu machen.

Andrej

Hallo, mein Name ist Andrej Bensack. Ich verdiene seit Anfang 2004 mein Geld im Internet. Auf diesem Blog berichte ich über Einnahmemöglichkeiten sowie meine Interessen rund um das Thema Online Geld verdienen wie z.B Affiliate-Marketing, SEO, Bloggen und Social Media. PS: Ich bin leidenschaftlicher „Internet Junkie“ und diese Website ist primär ein kleiner Spaß meinerseits.
We will be happy to see your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Search